Wer steckt hinter Joyn?

Im Jahr 2014 wurde Joyn als „City Life“, einem Spin-off von Mobile Vikings, gegründet. Die Vision der Initiatoren Frank Bekkers und Koen Desmedt: Händler und Kunden näher zueinander zu bringen. Von Beginn an boten sie lokalen Händlern ebenso wie Hotel- und Gaststättenbetreibern digitale Tools, um eine engere Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen. Die künftigen Anteilseigner KBC und Mediahuis waren vom Konzept überzeugt und unterstützten das Unternehmen.
Joyn entstand im Jahr 2016 – nach einer Fusion von CityLife mit Qustomer. So trat auch ING als Anteilseigner bei. Die fusionierten Unternehmen bündelten ihre Kräfte, und Joyn avancierte binnen kürzester Zeit zum führenden Player im Bereich Loyalty und digitales Marketing für kleine und mittelgroße Händler in Belgien.

Seither hat sich Joyn zu einem B2B SaaS-Unternehmen entwickelt, wo Nutzer ihr Loyalty-Programm individuell nach Maß erstellen, verwalten und bewerben können. Und das alles mit der Unterstützung seiner Anteilseigner: KBC, ING, BNP Paribas Fortis, und die Gründer. Ein starkes Quartett mit einem Herz für Loyalty.